Jugendliche2

INDIVERSO - Inclusive diverse solutions for VET

Das Berufsbildungswerk Waldwinkel ist Projektpartner des EU-Projekts INDIVERSO, einem Bildungs-, Beratungs- und Unterstützungsangebot in der beruflichen Bildung und Ausbildung von jungen Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen.

 

Für junge Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen ist eine Schul- und Berufsausbildung mit Barrieren und Exklusionsrisiken verbunden. In der beruflichen Bildung hat die Zahl der Menschen mit psychischen Störungen und Verhaltensauffälligkeiten stark zugenommen. Das stellt Arbeitgeber, Ausbilder und Lehrer vor Herausforderungen, für die es kein hinreichendes Handlungsrepertoire und keine passgenaue Unterstützung gibt. Bisherige Bildungs- und Förderkonzepte werden diesem Personenkreis aufgrund universeller Ausrichtung häufig nicht gerecht, da sie sich oft an pauschalen Behinderungskategorien und unterstellten typischen Defiziten orientieren.

INDIVERSO bringt Menschen mit Behinderung, Selbsthilfeverbände, Träger der beruflichen Rehabilitation und Unternehmen zusammen, um den Bedarf zu analysieren und ein Bildungskonzept zu entwickeln, damit die Zielgruppe erfolgreich eine Ausbildung absolvieren kann.

Zielgruppen

1. Junge Menschen mit

• psychischen Beeinträchtigungen
• psychischen Beeinträchtigungen und einer zusätzlichen Körperbehinderung
• psychischen Beeinträchtigungen und einer zusätzlichen kognitiven Einschränkung (Lernbehinderung) in der beruflichen Bildung und Ausbildung

2. Alle am Berufsbildungsprozess dieser Zielgruppe beteiligte Fachkräfte (z. B. Ausbilder, Lehrer, Bildungsbegleiter, Case Manager, Sozialpädagogen und Arbeitgeber)

3. An der beruflichen Integration der Zielgruppe beteiligte Fachkräfte (z. B. Fachkräfte der Integrationsfachdienste und Job Coaches)

Ziele

Ziel des Projektes ist es, besondere Bildungs-, Beratungs- und Unterstützungsangebote im Bereich der beruflichen Bildung zu entwickeln, die dem individuellen Bedarf von jungen Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und allen an diesem Prozess Beteiligten gerecht werden.

INDIVERSO möchte dazu beitragen, die Persönlichkeit und die Fähigkeiten jedes Menschen zu entfalten und ihn zur Teilhabe an der Gesellschaft zu befähigen. Bislang werden Aspekte der Inklusion europaweit am intensivsten in der schulischen Bildung diskutiert und erprobt, während die Teilhabe an beruflicher Bildung und Arbeit wenig in den Blick gerät, obwohl Artikel 27 der UN-BRK dies nachhaltig fordert.

Das Projekt setzt die wesentlichen Bestandteile eines neuen und modernen Leitbildes der Berufsbildung von Menschen mit Behinderung um: Inklusion, Teilhabe, Selbstbestimmung, Empowerment, Chancengleichheit, Barrierefreiheit und Mitwirkung sowie das Denken und Handeln in Bildungsnetzwerken werden berücksichtigt.

Ergebnisse und Produkte

Der methodische „Werkzeugkoffer“ wird mit ausgewählten Instrumenten gefüllt, die durch Befragungen von „Experten in eigener Sache“ und Fachkräften, einer Quellenrecherche sowie einen Benchmarking-Workshop ermittelt und definiert werden. Diese Instrumente sind flexibel und individuell einsetzbar.

Entsprechend der ICF ist die Grundlage dieses Konzepts ein dynamisches Modell, das Behinderung als Folge einer Wechselwirkung von Umwelt- und Personenfaktoren begreift.

Die Partizipation wird im Projekt konsequent umgesetzt: Von der Analyse der notwendigen Unterstützung und veränderter Konzeption bis hin zur Beurteilung der Wirkung stehen Menschen mit Behinderung an zentraler Stelle. Auf Seiten der Lehr- und Fachkräfte wird die Sensibilisierung für eine individuelle Orientierung an den Bedürfnissen des einzelnen
Auszubildenden sowie die Vermittlung professioneller Handlungskompetenz angestrebt. Ausbildungsbetrieben werden Informationen und Handlungskonzepte für eine erfolgreiche
Inklusion von Menschen mit psychischen Behinderungen bereitgestellt.

Im Projekt werden dauerhafte Bildungs-, Beratungsund Unterstützungsstrukturen für junge Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und alle an der Berufsausbildung beteiligten Akteure geschaffen.

Laufzeit des Projektes:

1. September 2014 bis 31. August 2017

INDIVERSO wird mit einem Internationalen Symposium im Josefsheim Bigge enden.

Informationen als Flyer zum Download

 

Zur Website von INDIVERSO

Einrichtung der Salesianer Don Boscos

Das Berufsbildungswerk Waldwinkel ist eine Einrichtung der Salesianer Don Boscos in Deutschland. donbosco.de

Kontakt und Anfahrt

Don Bosco Aschau am Inn
Waldwinkler Straße 1
84544 Aschau am Inn
Tel.: 08638 / 64-0
Fax: 08638 / 64-248
E-Mail schreiben Kontakt und Anfahrt

Kurzportrait

Imagefilm zum 60-jährigen Bestehen des Berufsbildungswerks Waldwinkel

Öffnungszeiten
BBW Supermarkt Oeffnungszeiten

Öffnungszeiten Supermarkt:
Mo.-Fr.: 7 bis 19 Uhr
Sa.: 7 bis 16 Uhr

Öffnungszeiten Gärtnerei und Floristik:
Mo., Di., Do., Fr.: 9 bis 12 Uhr, 14 bis 16 Uhr
Sa.: 9 bis 12 Uhr; Mi.: geschlossen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Helfen und spenden
Kinderhände

Junge Menschen brauchen eine Chance auf Zukunft! In unserer Einrichtung möchten wir jungen Menschen eine gute Zukunft ermöglichen. Dabei sind wir auch auf Ihre Unterstützung angewiesen. Wir möchten Sie einladen, für unsere Anliegen einzustehen - in Form von ehrenamtlicher Mitarbeit, Freiwilligendiensten oder auch durch finanzielle Unterstützung in Form einer Spende. Weitere Informationen finden Sie hier:

Zum Bereich Helfen

Freiwilligendienste mit Don Bosco
Don Bosco Volunteers Website 2017

Du interessierst dich für einen Freiwilligendienst bei den Salesianern Don Boscos in Deutschland oder im Ausland? Hier findest du alle wichtigen Infos, Bewerbungsmaterialien, Termine und vieles mehr.

Weitere Informationen

Don Bosco auf Facebook
Don Bosco Magazin
617 Cover

Die Ordenszeitschrift wird von den Salesianern Don Boscos zusammen mit den Don Bosco Schwestern in Deutschland herausgegeben. Das Don Bosco Magazin erscheint alle 2 Monate. Das Magazin versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Hier bestellen